Matomo Tracking Image

Kategoriemietzins

Die miet­recht­liche Wirk­sam­keit der neuen Kategorie­beträge und „Mindest­miet­zinse“ nach § 45 MRG ist am 1. April 2022 ein­ge­treten. Ab diesem Stich­tag sind die Beträge für die Aus­stattungs­kategorie D brauchbar und D unbrauchbar für neue Miet­zins­ver­ein­barungen (betreffend Wohnungen der Aus­stattungs­kategorie D) anwendbar.

Kategorie Kategorie­miet­zins ab 1. April 2022
Frühester Zins­termin für HMZ-Valorisierung 1. Mai 2022
A 3,80 € pro m²
B 2,85 € pro m²
C und D brauchbar 1,90 € pro m²
D unbrauchbar 0,95 € pro m²
Kategorie 1. Februar 2018 bis 31. März 2022
Frühester Zins­termin für HMZ-Valorisierung 1. März 2018
A 3,60 € pro m²
B 2,70 € pro m²
C und D brauchbar 1,80 € pro m²
D unbrauchbar 0,90 € pro m²

Aus­stattungs­kategorien

Aus­stattungs­kategorie A

Nutz­fläche: mindestens 30m²

Aus­stattung: Zimmer, Küche (Koch­nische), Vorraum, WC, zeit­gemäßer Bade­raum oder Bade­nische, gemein­same Wärme­versorgungs­anlage oder Etagen­heizung oder gleich­wertige stationäre Heizung, Warm­wasser­auf­bereitung.

Aus­stattungs­kategorie B

Zimmer, Küche (Kochnische), Vorraum, WC, zeitgemäßer Baderaum oder Badenische.

Aus­stattungs­kategorie C

Wasser­ent­nahme­stelle und WC im Inneren.

Aus­stattungs­kategorie D

Keine Wasser­ent­nahme­stelle oder kein WC im Inneren beziehungs­weise eine dieser beiden Ein­richtungen ist un­brauch­bar (frist­gerechte Instand­setzung nicht möglich).

Kategorie­bestimmung und Kategorie­ausgleich

Die Aus­stattungs­kategorie richtet sich nach dem Aus­stattungs­zustand der Wohnung zum Zeit­punkt des Abschlusses des Miet­vertrags.
Fehlen eines Aus­stattungs­merkmals: Die Einordnung in höhere Kategorie ist möglich, wenn ein fehlendes Merkmal (nicht eine Bade­gelegen­heit) durch ein oder mehrere Aus­stattungs­merkmale einer höheren Aus­stattungs­kategorie aufgewogen wird.

Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cokkies einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier.