Außenfassade Altbau-Gebäude

Schlampige Arbeit bei Fenstersanierung

Frage: Vor Kurzem wurden in unserer Wohnhausanlage die Holzfenster saniert. Dabei wurde aber leider zum Teil sehr schlampig gearbeitet. Es wurden teilweise die Silikonfugen erneuert, teilweise wurden sie auch entfernt, aber danach nicht mehr ersetzt. Was können wir jetzt tun, ohne einer neuen Firma einen Auftrag zu geben und erneut Geld in die Hand zu nehmen, damit die Fenster ordentlich saniert werden?

Mag. Gerhard Schnögl: Die Hausverwaltung ist verpflichtet, sich um sämtliche das Haus betreffende Erhaltungsarbeiten zu kümmern. Dazu zählen von Gesetzes wegen auch die Fenster. Auch Folgearbeiten, wie etwa die Erneuerung von Silikonfugen nach Entfernung im Zuge der Fenstersanierung, obliegen der Hausverwaltung. Sie sollten daher die Mängel schriftlich der Hausverwaltung bekannt geben und diese gleichzeitig zur Behebung auffordern. Bleibt der Hausverwalter untätig, dann kann der einzelne Wohnungseigentümer sein Recht beim Bezirksgericht im außerstreitigen Verfahren durchsetzen.

Dieser Beitrag erschien ursprünglich in der Kleinen Zeitung am 14. August 2017.

Zurück

Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cokkies einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier.