Matomo Tracking Image

Pflanzen auf Allgemeinfläche

Mag.jur. Gerhard Schnögl
Mag.jur. Gerhard Schnögl

Frage: Wenn meine Pflanzen auf die Grundfläche ragen, die im gemeinsamen Eigentum ist, darf dann jeder Miteigentümer nach eigenem Gutdünken die Äste kürzen?

Mag. Gerhard Schnögl: Der Garten einer Wohnungseigentumsanlage ist als Teil des Grundstücks zwingend sogenanntes Gemeinschaftseigentum. Die Gartenpflege zählt zu den Maßnahmen der ordentlichen Verwaltung und es ist kein Miteigentümer berechtigt, eigenmächtig irgendwelche Maßnahmen, wie etwa Kürzen der Äste, zu setzen. Über die Verwaltung ihres gemeinschaftlichen Eigentums entscheiden die Wohnungseigentümer gemeinsam in der Eigentümerversammlung. Diese Versammlung müsste eine solche Gartenpflege (auch Beauftragung einer externen Firma) beschließen. Außerdem wäre es möglich, dass die Wohnungseigentümer einen sogenannten Plan erstellen, nach welchem die Gartenpflege z. B. abwechselnd durchzuführen ist. Hierin könnte auch konkret festgelegt werden, was Bestandteil der Pflege ist.

Dieser Beitrag erschien ursprünglich in der Kleinen Zeitung am 17. Juli 2017.

Zurück

Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cokkies einverstanden. Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier.

Spezialtagung Miet- und Wohnrecht
am 30. September 2020

FH-Doz. Mag. Christoph Kothbauer
FH-Doz. Mag. Christoph Kothbauer, DER Mietrechtsexperte

In diesen Seminaren vermittelt Ihnen FH-Doz. Mag. Kothbauer kompakt und praxisorientiert das nötige Grundwissen inklusive neuester Änderungen zum Thema Mietrecht bzw. Wohnungseigentum.

Buchbar als Webinar oder Präsenzseminar!

Spezialtagung Mietrecht
von 09:00 bis 12:30 Uhr

Unter anderem mit diesen Inhalten:

  • Anwendungsbereiche des MRG
  • verbraucherschutzrechtliche Zusammenhänge
  • Mietzins, Betriebskosten etc Befristungsrecht
  • Erhaltung, Wartung, Instandhaltung
  • Änderungsrechte und Duldungspflichten
  • Eintritt, Weitergabe und Auflösungsrechte

Spezialtagung Wohnungseigentum
von 13:30 bis 17:00 Uhr

Unter anderem mit diesen Inhalten:

  • Begriff des Wohnungseigentums
  • WE-Begründung Nutzwertermittlung
  • Rechte & Pflichten der WohnungseigentümerInnen
  • Verwaltung im WE
  • Individualrechte der WohnungseigentümerInnen
  • Eigentümergemeinschaft, Rücklage
  • Willensbildung, Beschlussfassung